Das Sackpfeifen-Lager – die Kurse zum Thema "Canntaireachd & Pibroch"

Canntaireachd & Pibroch

Dozent: Barnaby Brown

 

Canntaireachd (schottisch-gälisch=singen) war einst wichtiger Bestandteil im Übermitteln von Pibroch/Ceòl Mor. Den Tönen und Verzierungen eines Musikstückes werden dabei Silben zugeordnet. Diese spiegeln die internen Rhythmen wider und ermöglichen außerdem ein rascheres Auswendiglernen. Zwei Hauptquellen sind überliefert: Die Campbell- sowie die Gesto-Tradition. Barnaby und Thomas haben außerdem im Rahmen der letzten Canntaireachd Workshops in der Dudelsack-Akademie ein Form des Visual-Canntaireachd entwickelt (siehe Video unten).

 

Barnaby Brown studierte erfolgreich in Cambridge Musik und spielte mit dem “National Youth Orchestra” Großbritanniens als erster Flötist. Er ist der erste schottische Dudelsackspieler der die musiktheoretischen Eigenarten des Mittelalters auf den schottischen Dudelsack übertragen hat.

Sein Wissen präsentiert er seit mehreren Jahren erfolgreich unter dem Namen “Siubhal”. Mit Siubhal stellt Barnaby die gälischen Aspekte schottischer Musik in den Mittelpunkt. Siubhal veröffentlichte schon mehrere CDs mit dem Schwerpunkt Pibroch (Donald MacPherson, Allan MacDonald u.a.).

 

Geeignet für: Spieler der Great Highland Bagpipe, Scottish Smallpipe, Borderpipe. Aber auch Spieler anderer Instrumente sind herzlich willkommen. Kenntnisse über Pibroch oder Canntaireachd sind keine Vorausetzungen.

 

Die Kursinhalte

  • Canntaireachd Einführung
  • Pibroch Einführung
  • Von der Stimme auf den Chanter – Canntaireachd & Pibroch (Anfänger)
  • Von der Stimme auf den Chanter – Canntaireachd & Pibroch (Fortgeschrittene)


Barnaby in Aktion