Musiktheorie für Dudelsackspieler

Fortgeschrittene

Aktuell ist kein Live-Termin geplant. Du kannst den Musiktheorie-Kurs aber eigenständig auf unserer neuen Internetplattform machen. Folge dazu diesem Link:

 

https://dudelsack-akademie.online/s/Dudelsack-Akademie-Online/Musiktheorie

 

 

Dieser Workshop vermittelt die für Dudelsackspieler relevante Musiktheorie. Er ist gleichermaßen für Spieler der Great Highland Bagpipe, Borderpipe, Scottish Smallpipe, des mittelalterlichen Marktsacks, Hümmelchen oder Schäferpfeife geeignet.

Der Workshop baut auf unseren "Basiskurs Musiktheorie" auf und vermittelt folgende Themen:

 

  • Eine dezidierte Auseinandersetzung mit der "Reinen Stimmung" und den Umgang mit dieser im Zusammenspiel mit anderen Instrumenten – inklusive verschiedener Lösungsansätze für diese Problematik.
  • Weiterführendes musiktheoretisches Wissen (Intervalle & Tonalitäten).
  • Grundlegende Übungen zur Gehörbildung.
  • Adaption eines Stücks aus einer fremden Tonart für das eigene Instrument (Transponieren).
  • Frage- und Antwortrunde mit allen Teilnehmern.
  • Ihr erhaltet im Anschluss kostenfrei eine PDF mit den Kursinhalten zugemailt.

 

Dozent: Thomas Zöller studierte als erster Deutscher schottische Musik mit dem Hauptfach "Great Highland Bagpipe" in Glasgow von 2002-2005 (Bachelor of Scottish Music / Piping Degree) an der Royal Scottish Academy of Music and Drama. Von 2012-2014 erweiterte er seinen musikalischen Horizont mit einem Master of Arts / World Music Studies (with Merit) an der Universität von Sheffield. Er ist darüber hinaus Prüfer für die staatlich anerkannten SQA/PDQB-Prüfungen aller Lernstufen (SCQF 2-8) in Zusammenarbeit mit dem National Piping Centre, Glasgow.

 

Der Kurs ist geeignet für: Du solltest Vorkenntnisse haben, die unserem "Basiskurs Musiktheorie für Dudelsackspieler" entsprechen.

Technische Voraussetzungen: Internetfähiger PC, Tablet oder Smartphone.

Teilnahmegebühr: € 30,- bzw. € 25,- für Schüler der Dudelsack-Akademie an.

Anmeldung und weitere Infos per E-Mail an info@dudelsack-akademie.de oder über das Kontakt-Formular.

Rückmeldungen unserer bisherigen Teilnehmer zu diesem Kurs

ELISABETH

Super Kurs mal wieder, sehr informativ und hilfreich.

 

CORDT

Die Stunde heute war wirklich exzellent!

 

MATTHIAS

Vielen Dank für den tollen Kurs und die zusätzlichen 30 Minuten! War mal wieder schön, Dich zu sehen, zu hören und so gutes Input zu bekommen.

KARIN

Der Kurs war wieder sehr lehrreich heute und hat mir viel Spaß gemacht.

 

MARKO

Durch die Pausen zum Nachdenken hattest du ein sehr angenehmes Vortragstempo. Es ist sehr schön, dass Du möglichst viel "praktisch" gemacht hast, also uns mit Fragen einbezogen hast. Ein aus pädagogischer Sicht ein sehr guter Kurs, bei dem man viel Lernen konnte.

 

URSULA

Erstmal ein ganz großes Dankeschön für die aufschlussreichen Theorie-Lektionen die Du gut verständlich präsentiert hast! Gut fand ich auch die Hörbeispiele, die ich bei der Harmonielehre superwichtig finde. Bitte mach weiterhin diese Online-Workshops, die für uns Piper wirklich großartig sind und uns auf vielen Ebenen weiterbringen! Da ich musikalisch vom Gesang her komme und ein Barbershop-Quartett leite, sind mir die Mikroharmonien, welche die Mehrstimmigkeit erst zum Erlebnis machen, nicht unbekannt. Im mehrstimmigen Gesang ebenso wie bei (bundlosen) Streichensembles versucht man, ein Maximum an Obertönen zu produzieren, die eben nur untemperiert zum Klingen kommen. Das ist, denke ich, auch das Ziel beim Dudelsackspiel mit Bordunen und

Spielpfeife, das ist die Musik, die unsere Seele unmittelbar berühren kann.

 

ANGELA

Vielen Dank für den Kurs, er war sehr interessant und lehrreich.

 

FLORIAN

Danke für diesen wieder einmal sehr informativen und angenehmen Workshop.

 

HENRIK

Im Build-Up zu diesem Kurs hatte ich mich gefragt, warum ist das eigentlich Musiktheorie für Dudelsackspieler? Müsste das nicht die gleiche Theorie für alle sein? Klar, die Anwendung, das mit der Melodie auf den Dudelsack adaptieren, ist natürlich nur für Dudelsackspieler interessant, aber für mich wichtiger war noch mal der Punkt, dass man die Bordune nicht vergessen, naja, besser gesagt nicht vernachlässigen darf. Wie wirken Töne auf dem Chanter im Zusammespiel mit den Drones. Und auch super war das mit dem Hörtraining, dem Quiz.

 

Nächste Online-Workshops:

BEAT POSITION

BASISKURS

Samstag, 27.11.2021

13:00 - 14:30 Uhr

 

 

BEAT POSITION

FORTGESCHRITTENE

Samstag, 27.11.2021

16:00 - 17:30 Uhr

 

 

 

MUSIKTHEORIE

BASISKURS

Samstag, 04.12.2021

13:00-14:30 Uhr

 

 

MUSIKTHEORIE

FÜR SPIELER SCHOTTISCHER DUDELSÄCKE

Samstag, 04.12.2021

16:00 - 17:30 Uhr

AUSSERDEM

AB SOFORT MÖGLICH:

 

Besuche unsere neue Online-Plattform. Hier kannst Du verschiedene Dudelsack-Kurse zu spannenden Themen und mit bekannten Dudelsackspieler/innen als Gastdozenten in deinem Tempo absolvieren:

 

www.dudelsack-akademie.online